zurück zur Übersicht


EQUAL - PAY - LEHRGANG (2006 - 2007)

Im Rahmen des Equal-Projektes der Entwicklungspartnerschaft "KLARA! Netzwerk für Equal Pay und Gender Gleichstellung am Arbeitsmarkt" bot das Institut Sofia vom März 2006 bis Februar 2007 einen Lehrgang zur Weiterbildung als Equal-Pay-AgentIn an.

Ziele des Lehrgangs waren:
Equal-Pay-AgentIn ist ein neues Berufsfeld. Alle TeilnehmerInnen sollen im Lehrgang ein solides Grundwissen zu den juristischen, ökonomischen, politischen, historischen und psychologischen Aspekten von Equal Pay erwerben.
Sie lernen Maßnahmen, Instrumente und Strategien zur Verringerung der Einkommensungleichheit kennen. Damit erwerben die TeilnehmerInnen die Kompetenz, Einkommensungleichheiten zwischen Frauen und Männern identifizieren zu können, um dann geeignete Maßnahmen vorzuschlagen, zu entwickeln oder durchzuführen.

Zielgruppe:
Alle, die diese neue Zusatzqualifikation in ihrem Arbeitsumfeld anwenden wollen und können, etwa:


AUFBAU DES LEHRGANGS
Der Lehrgang war auf insgesamt 20 Seminartage zu 7 Blöcken aufgeteilt.
Alle TeilnehmerInnen fü hrten eine betreute Projektarbeit im Bereich "Equal Pay" durch.

1. Block: Frauen und Geld
Ziele: Grundlagen von Equal-Pay-Diskussionen aus historischer, politischer und psychologischer Sicht kennen lernen. Bildung von Peergruppen.

2. Block: Juristisches Basiswissen und Internetkommunikation
Ziele: Vermittlung von juristischem Grundwissen zu Equal Pay und zur Situation in Österreich. Schaffen einer gemeinsamen Kommunikationsbasis der Lehrgangsgruppe.

3. Block: Makroö konomie und ihre Auswirkung auf Frauen
Ziele: Den Zusammenhang von globaler Wirtschaftspolitik und erlebten Geschlechterverhältnissen erkennen und Argumentationshilfen entwickeln. Internationale Vergleiche.

4. Block: Interventionen auf betrieblicher Ebene
Ziele: Interventionsmethoden anhand konkreter Beispiele kennen lernen (Genderstatistiken, Arbeitsbewertung, Gender Mainstreaming).

5. Block: Verhandeln ums Geld
Ziele: üben von Verhandlungssituationen und strategisches Einsetzen von Unterstützung. Rechtliche Rahmenbedingungen.

6. Block: Öffentlichkeitsarbeit und Selbstmarketing
Ziele: Öffentlichkeitsarbeit als Feld für Interventionen durch erfolgreiche Beispiele kennen lernen. Ideen für das eigene Berufsfeld als Equal-Pay-AgentIn und das Selbstmarketing entwickeln.

7. Block: Präsentation und Networking
Ziele: Durch die Projektarbeiten einen Überblick ü ber Einsatzfelder als "Equal Pay"-AgentIn gewinnen. Gemeinsamer Abschluss und übereinkommen über zukünftige Kommunikation, Netzwerkbildung und Zusammenarbeit.

- Download des Lehrgangsfolders



KLARA in Brüssel!

Kerstin Witt-Löw präsentierte am 22.5. 2006 im Rahmen der europäischen ExpertInnen-Konferenz "Closing the gender pay gap" in Brüssel das Equal-Projekt KLARA und den Equal Pay-Lehrgang als positives österreichisches Beispiel.

- Download des Vortrags

Vom Equal Büro in Brüssel wurde Ende 2006 die EP Klara! und damit auch der Lehrgang für Equal Pay AgentInnen als best practice Beispiel für Gleichstellungsaktivitäten evaluiert. Auf folgender Webseite findet man die ausführliche Beschreibung des Projekts:

http://ec.europa.eu/employment_social/equal/practical-examples/opport-06-at-klara_en.cfm


zurück zur Übersicht